Energie & Beleuchtung

Smart Home - Energie & Beleuchtung

Ausgewählte Produkte: Energie & Beleuchtung

Smarte Beleuchtung, Heizkörpersteuerung & Co

Smart Home: Energie sparen und mehr


Energiesparen gehört zu den Kernpunkten, die beim Thema Smart Home immer wieder zur Sprache kommen. Kein Wunder, schließlich steigen die Energiepreise weltweit stetig an und haben sich über die Jahre hinweg auch in deutschen Haushalten zu einem wesentlichen Kostenfaktor entwickelt. An diesem Punkt setzen die Anbieter von Smart Home Systemen an – und versprechen durch ihre Produkte signifikantes Einsparpotenzial.


Die Einrichtung eines Smart Homes ist denkbar einfach. Perfekt für Einsteiger: Smart Home Sets mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten. Ein Komplettset zum Energiesparen beinhaltet etwa Zentrale, Heizkörperthermostate, Wandsender und Zwischenstecker. Einmal eingerichtet übernimmt das Smart Home die Heizungssteuerung und lässt sich später optional erweitern.


Die Smart Home Zentrale bildet dabei das Herzstück Ihres vernetzten Zuhauses. Mit ihr und der zugehörigen Mobile-App steuern oder automatisieren Sie Wohnelemente, wie zum Beispiel Rollläden, Steckdosen, Beleuchtung, Kameras und Heizungen.


Auf Knopfdruck schalten Sie etwa beim Verlassen Ihres Hauses alle Smart Home Hausgeräte auf einmal ab oder weisen das System an oder stellen die Heizung so ein, dass Ihr Zuhause bei Ihrer Rückkehr angenehm vorgeheizt ist.



Dank Smart Home die Heizungssteuerung regeln


Es ist ein altbekanntes Problem in Wohnungen und Häusern: Die meiste Energie eines Haushalts geht über die Heizenergie verloren. Intelligente Heizungsregler setzen genau an diesem Aspekt an und ermöglichen dem Mieter oder Besitzer die vollständige Kontrolle über seine Heizkörper.

Sie möchten in Ihrer Abwesenheit eine Mindesttemperatur in Ihrer Wohnung aufrechterhalten, um Schimmelbildung oder Auskühlen zu vermeiden? Oder schätzen Sie es, bei Ihrer Rückkehr von der Arbeit oder aus dem Urlaub Ihre ganz persönliche Wohlfühltemperatur vorzufinden? Kein Problem: Installieren Sie lediglich die dazu notwendigen Thermostate an den Heizkörpern und verbinden Sie diese mit Ihrer Smart Home Zentrale. Die sendet Ihnen anschließend stets die aktuelle Raumtemperatur auf das Smartphone - und ermöglicht Ihnen Anpassungen oder Automatisierungen von unterwegs aus.


Auch weitere Programmierungen und Sensorenerweiterungen sind möglich. Legen Sie zum Beispiel fest, dass die Heizung grundsätzlich nicht anspringt, wenn ein Fenster geöffnet ist. Oder wenn bestimmte Außentemperaturen überschritten werden. Das senkt die Heizkosten und schont die Umwelt.